Camps

In den Camps wollen wir für einige Tage oder länger in einer Gemeinschaft von Menschen jeden Alters zusammenleben. Eingeladen sind alte und junge Menschen, Kinder und Erwachsene, einzelne Menschen genauso wie Familien. Diese Erfahrung halten wir für sehr wertvoll in unserer Gesellschaft, in der die verschiedenen Generationen und Menschen mit unterschiedlichen Lebensweisen den Alltag oft getrennt voneinander verbringen.

Die Zeit im Camp:

Wir leben in Gemeinschaft, sorgen gemeinsam für die Kinder und können je nach unseren Bedürfnissen Zeit alleine oder mit anderen verbringen. Alle können ihre Gaben einbringen und unsere kleine Gemeinschaft damit reicher, bunter und vielfältiger machen. Wir alle sind zugleich Lehrende und Lernende.

Der Rhythmus der Natur, der Wald und die Wiese mit allem, was dort lebt und stirbt, laden uns ein, uns selbst als einen Teil all dessen wahrzunehmen und den Zauber und die Schönheit in uns selbst und allen anderen Wesen zu sehen.

Das Programm der einzelnen Camps richtet sich nach Jahreszeit, Wetter, Interessen der Teilnehmenden und auch Vorlieben und besonderen Fähigkeiten der jeweiligen Campleitung.

Unterkunft und Verpflegung:
Unterkunft im eigenen Zelt oder in Pensionen in der näheren Umgebung
Verpflegung aus ökologischem Anbau

Termine:
28.7.-4.8.2018 Wald- und Wiesenzeit
5.-12.8.2018 Wo die wilden Weiber wohnen – Wald- und Wiesenzeit für Frauen